Visier - Recurvebogen

Beim Recurvebogen kommt neben dem klassischen Visiertunnel mit Leuchtstift auch das Scope – ohne Vergrößerung – zur Anwendung.
Hier finden Sie das passende Visier für Ihren Recurvebogen. Wir haben in unserem Sortiment sowohl für den Anfänger - z.B. ein Visier von Cartel - sowie für den fortgeschrittenen Profi - z.B. AXCEL oder SHIBUYA - das richtige Visier.
Auch das passende Zubehör dazu, wie Flour-Pins, Korntunneleinsätze finden Sie hier.
Cartel FOCUS - JUNIOR
13,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Cartel X-PERT  -  CARBON
29,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Cartel 2000 - Aluminium
37,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
DECUT, Recurve (RH)
49,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Winners  SPR-100 CARBON
Ausführung:
Farbe :
80,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Winners SPR-200 - CARBON
Ausführung:
Farbe :
149,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
AGF Technic-15
229,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
AXCEL - ACHIEVE RX
405,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
AXCEL  - ACHIEVE RXL
415,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)

Ein Visier für einen Recurvebogen muss leichgängig und präzise verstellbar sein. Gleichzeitig muss es maximal Stabil sein, damit sich die Einstellungen des Visiers nicht durch Schwingungen, die der Bogen beim Schuss abgibt, verstellt.
Ein Visier am Bogen muss natürlich auch richtig eingestellt werden.

Deshalb ein paar Ratschläge für die richtige Visier-Einstellung.

Es versteht sich von selbst, dass jeder Bogenschütze jeden Schuss immer technisch korrekt und wiederholbar ausführen muss.
Erst wenn die Schusstechnik perfekt erlernt ist, kann eine exakte Wiederholbarkeit des Schusses gewährleistet werden. Andernfalls hilft auch das Visier nichts. Der Pfeil fliegt dann immer wohin er will und nicht dahin wo er soll.

  • Jeder Schütze muss seinen Recurvebogen mit Visier individuell einstellen bzw. einschiessen.

  • Schiessen Sie immer eine Pfeilgruppe – natürlich in perfekter Schiesstechnik -auf die Zielscheibe. Stellen sie nach der Kontrolle der Pfeilgruppe das Visier  nach und wiederholen den Vorgang, bis alles passt. Dabei das Visier immer nur  ein klein wenig Verstellen.

Grundregel beim Visier nachstellen

  • Den Korntunnel immer in Richtung der Pfeilgruppe verstellen. Stecken die Pfeile zu hoch, stellen Sie den Korntunnel höher. Stecken die Pfeile zu weit links, dann stellen Sie das  Visier auch nach links.

  • Sobald die erste Entfernung passt, notieren Sie sich die Visiereinstellungen

  • Danach müssen Sie das Visier nur noch auf die nächste Entfernung einstellen, bis Sie alle Entfernungen notiert haben

Jetzt müssen sie nur noch daran denken Ihr Visier zu verstellen, wenn Sie Ihre Schießentfernung ändern und beachten, dass auch die Verfassung des Schützen einen starken Einfluss auf das Trefferbild hat. Nicht immer ist die Technik schuld