Bogenzubehör Mono-Stabilisator

Mono-Stabilisator

Bogenzubehör Mono-Stabilisator

Der Mono-Stabilisator bewirkt eine ruhigere Haltung und einen ruhigeren, präziesen Schussablauf.
Der Mono-Stabilisator wird an der dafür vorgesehenen Gewindebuchse am Mittelteil festgeschraubt.

Ein komplettes Stabisystem besteht aus Extender, v-Bar, Seitenstabi mit Dämpfer und Monostabi mit Dämpfer.
Die einzelnen Elemente können nach Bedarf auch einzeln dazugekauft werden

Wir führen Stabilisatoren der Firmen Beiter, Win&Win - WIAWIS, Cartel, Winners –WNS, Doinker

W&W - Stabilisator HMC - PLUS
125,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
hochwertiger Carbon-Stabilisator
ab 300,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Smacdown PRO
NEU
ab 465,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Shrewd Monostabi RefX
ab 250,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mono-Stabilisator - Cartel DYNAMIC - STABILISATOR-SET
74,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 11 (von insgesamt 11)
Die einzelnen Komponenten eines Stabilisator-Systems an einem Recurvebogen

Ein Stabilisatorsystem an einem Recurvebogen besteht in der Regel aus vier Komponenten:

Extender: Ein Vorbau welcher direkt an die Stabi-Buchse des Mittelstücks angeschraubt wird.
V-bar: Auf den Extender wird vorne das sogenannte v-bar, im Sprachgebrauch auch Spinne genannt befestigt.
Monostabi: Ein langer Front-Stabi oder Monostabi mit einem Gewicht und Gummidämpfer am langen Ende.
Zwei kurze Seitenstabi mit Gewichten an den Enden. Durch die Seitenstabis soll der Bogen weiter stilisiert werden.

Ein Stabilisator verbessert durch das höhere Gewicht an der Front und an den Seiten des Bogens, die Stabilität beim Zielen und damit das Schießergebnis.
Der Bogen kann im Vollauszug deutlich ruhiger gehalten werden. Damit wird der gesamte Schussablaufdeutlich präziser.
Außerdem dämpft der Stabilisatorsystem die Schwingungen und Vibrationnen des Bogens im Moment des Abschusses. Besonders bei hohen Zuggewichten ist ein Stabisystem zu empfehlen.
Mit Stabilisatoren wird auch der Handschock deutlich reduziert und der Schwertpunkt des Bogens wird nach vorne verlagert, was ebenfalls das Schussbild verbessert.
Stabilisatoren gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Manchmal wird nur ein Monostabilisator verwendet, meistens kommt jedoch ein komplettes Stabisystem mit Extender, V-Bar und zwei Seitenstabis zum Einsatz.
Sowohl Mono- bzw. Frontstabilisator können vorne mit speziellen Dämpfern und durch zusätzliches Gewicht getunt werden.
Ein sogenannter Jagdstabilisator kommt im Gelände bzw. auf dem 3D-Parcours zum Einsatz, da der Platz dort oft begrenzt ist


Seitenstabi und Monostabi werden am v-bar befestigt. Zur schnellen Montage gibt es das sogenannte Disconnect, das eine schnelle Monatge des Systems ermöglicht.