Reiterbogen / Horsebow

Bogensport Reiterbögen

Der Reiterbogen oder Horsebow gehört zu den kürzesten traditionellen Bögen. Um vom Pferd zu schiessen, muss so ein Bogen natürlich klein, kurz und handlich sein.

Trotz der kurzen Bauweise der Reiterbogen fehlt es keinesfalls an Power. Durch die nach aussen gebogenen Wurfarme, gewinnt der Bogen zusätzlich an Kraft.

Es ist mit einem Reiterbogen jedoch schwieriger, das Ziel präzise zu treffen.
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)

Ein Reiterbogen ist sehr kurz ist im Vergleich mit anderen Bogenarten, wie z.B. einem Langbogen oder Recurvebogen. Ein Reiterbogen wurde vorwiegend von berittenen Kriegern verwendet.

Er kann aber selbstverständlich auch vom Boden aus eingesetzt werden.

Die Reiterbögen der verschiedenen Völker unterscheiden sich grundsätzlich nur wenig in Form und Aufbau. Die Größe der Bögen ist nicht durch den Verwendungszweck beschränkt, sondern alleine durch die zur Verfügung stehenden Materialien. Der übermannsgroße japanische Bogen, der YUMI, kann ebenso wie der sehr kleine türkische Bogen vom Pferd aus geschossen werden.

Bogenschießen mit modernen Reiterbögen