Pfeilfangnetz für den Bogensport

Pfeilfangnetz für den Bogensport

Pfeilfangnetze sind engmaschine Netze aus Kunstfasern, die im Bogensport zum Auffangen vorbei geschossener Pfeile verwendet werden. Sie schirmen nicht nur Personen und Gebäude vor Sachschäden ab, sondern erleichtern auch das wiederfinden der Pfeile sehr.
Ein Pfeilfangnetz wird an einem Stahlseil aufgehängt und muss unbedingt der Stärke des Bogens angemessen sein, da es sonst durchschossen werden kann.
Es ist weltweit kein Pfeilfangnetz verfügbar, welches 100%igen Schutz garantieren kann. Bei einem guten Pfeilfangnetz müssen Maschenstruktur, Gewicht, Material, Webart und Abmessungen optimal kombiniert sein, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu erreichen.
Ein Pfeilfangnetz wird hinter der Zielscheibe aufgehängt, um die Pfeile die daneben gehen zu stoppen. Dadurch wird die Sicherheit erheblich erhöht und es gehen keine Pfeile mehr verloren. Pfeile von einem Compoundbogen oder Armbrust werden in der Regel nicht gestoppt. Hier kann es sinnvoll sein, ein zweites Pfeilfangnetz dirket dahinter aufzuhängen.

Pfeilfangnetz JVD - Standard
ab 69,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pfeilfangnetz JVD - Standard - grün
ab 85,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pfeilfangnetz JVD - Extra Strong
ab 100,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pfeilfangnetz JVD - Extra Strong
ab 100,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pfeilfangnetz JVD - ULTRA STRONG
ab 128,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)

Pfeilfangnetze im Bogensport

Für Schiessanlagen mit mehreren Schützen, oder beim Bogenschiessen im Garten ist ein Pfeilfangnetz auf jeden Fall sinnvoll.
Das Pfeilfangnetz stoppt Pfeile die am Ziel vorbei fliegen und man muss sie nicht lange suchen.
Es gibt jedoch keinen 100%igen Schutz vor Durchschüssen. Die Durchschussrate liegt je nach Bogenstärke bei bis zu 10%. Starke Recuvebogen, Langbogen oder speziell Compoundbogen haben eine enorme Durchschlagskraft. Auch die verwendete Pfeilspitze spielt eine große Rolle.  
Die meisten Pfeile werden zuverlässig abgebremst bzw gestoppt, ein Restrisiko eines durchdringenden Pfeils bleibt jedoch.
Gerade im Innenbereich werden Pfeilfangnetze gerne verwendet um am Gebäude nichts zu beschädigen.
Das wichtigste ist, dass das Netz völlig frei und locker ohne Bodenkontakt hängt, damit es bei einem Treffer ohne Behinderung schwingen kann. Außerdem darf das Netz nicht seitlich  straff gespannt werden.
Bei einem gespannten Netz, benötigt der selbe Pfeil deutlich weniger Energie, um das Netz zu durchbohren.

Ein Pfeilfangnetz schützt nicht nur Menschen, sondern auch das Material. Ein Pfeil, der gegen Stahl oder Stein prallt, ist meist kaputt. Die Holzwände in Hallen bekommen Einschusslöcher.
Ausserdem kann ein Pfeil der sein Ziel verfehlt, unkontrolliert abprallen und ohne Pfeilfangnetz kann es durchaus vorkommen, dass ein Pfeil beispielsweise in Sporthallen wieder hinter der Schießlinie landet. Auch Pfeilabpraller nach rechts oder links sind möglich.
Über einen Zeitraum von mehreren Jahren haben sich die Entwickler von Bearpaw mit der Optimierung der Pfeilfangnetze befasst. Daraus ist das DURA-Pfeilfangnetz entstanden.