Endlossehnen

Sehnen für den Bogensport - Endlossehnen

Bedingt durch die Bauart hat eine Endlossehne gegenüber einer flämisch gespleissten Bogensehne eine wesentlich geringere Elastizität.

Das führt zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit, da mehr Energie auf den Pfeil übertragen wird. Allerdings wird auch der Bogen mehr belastet.

Deshalb werden Endlosssehnen hauptsächlich für FITA-Recurvebogen verwendet


 
Endlossehne DACRON 10-Strang
Bogenlänge:
6,99 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
FLEX-Endlossehne Fast Flight PLUS
Bogenlänge:
Strangzahl:
10,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Endlossehne CUSTOM
ab 15,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
FLEX-Endlossehne SUPRA 8125
Bogenlänge:
16,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

Die erforderlichen Werkzeuge für den Bau einer Bogensehne
Ein Sehnenbrett dient der Herstellung einer flämisch gespleißten Bogensehne. Für die Herstellung einer Endlossehne wird ein sogenannter Sehnengalgen verwendet. Natürlich benötigt man noch ein Wickelgerät für die Sehnenwicklungen.
 
Unterschiede der Sehnen

Eine flämisch gespleisste Bogensehne ist im Vergleich zu einer Endlossehne etwas weicher, da der geflochtene Spleiß immer etwas nachgibt und diese Sehne auch deutlich stärker eingedreht ist.
Eine Endlossehne ist kaum eingedreht, hat keinen Spleiss und ist damit härter und gibt etwas mehr Energie an den Pfeil ab. Eine Endlossehne belastet den Bogen jedoch auch mehr.
Das ist auch der Grund weshalb traditionelle Bögen grundsätzlich mit flämisch gespleissten Bogensehnen geschossen werden.